Springe zum Inhalt

Blog

  • Was ist der Unterschied zwischen Moodle1 und BBB2?

Moodle ist eine digitale Lernplattform (LMS) die speziell für den Einsatz im Unterricht/Studium konzipiert ist. Mit ihr können Arbeitsmaterialien bereitgestellt, Aufgaben durchgeführt und Bewertungen der Schülerleistungen gemacht werden.

BBB ist ein Webkonferenzsystem welches häufig (aber nicht ausschließlich) in Bildungseinrichtungen eingesetzt wird. Es bietet die Möglichkeit Teilnehmer in virtuellen Konferenzen einzuladen und per Video und Sprache zu kommunizieren. Es hat eine Desktop-Sharing-Funktion, Chat, Whiteboard und Breakout-Räume für die temporäre Ausgliederung einzelner Teilnehmer für z.B. eine Gruppenarbeit.

  • Wie erreiche ich die Webkonferenz?

Es gibt grundsätzlich zwei Wege um in eine Webkonferenz mit BBB zu kommen. Entscheidend ist ob die Teilnehmer bereits einen Benutzerzugang mit Passwort zur Lernplattform Moodle haben.

Moodle-Zugang vorhanden: Sie fügen in Ihrem Moodle-Kurs (https://moodle.ihre-schule.de) die Aktivität BBB-Konferenz hinzu. Jeder Ihrer Kursteilnehmer kann dann über diese Aktivität jederzeit den Konferenzraum besuchen. In den Einstellungen zur Aktivität legen Sie fest, ob der Konferenzraum auch ohne Ihre Anwesenheit von den Schülern besucht werden darf, oder nicht.

Moodle-Zugang nicht vorhanden: Eltern oder externe Personen haben i.d.R. keinen Moodle-Zugang. Um mit diesem Personenkreis eine Webkonferenz durchzuführen können berechtigte Personen (Schulleitung) eine Webkonferenz-Adresse (Internet-Link, Greenlight) erzeugen. Diese Adresse können Sie allen Teilnehmern z.B. per Mail oder Brief zukommen lassen. Die Teilnehmer können dann ohne Anmeldung über diesen Link an der Webkonferenz teilnehmen.

  • Wie kann ich feststellen, ob meine Internetverbindung schnell genug ist um an einer Videokonferenz mit BBB teilzunehmen?

Bei einer Videokonferenz werden Sprache und Bild in Form von Datenpaketen von Ihrem Computer ins Internet und zurück übertragen. Je nach Bild- und Tonqualität müssen hierbei sehr viele Daten in einer kurzen Zeit übertragen werden, damit es nicht zu Verzögerungen oder Aussetzer kommt.

Um das zu gewährleisten muss jeder Teilnehmer eine ausreichend schnelle Internetverbindung haben. Sie können unter der Adresse https://librespeed.org/ Ihre Internetverbindung testen. Die Werte für Ping und Jitter sollten unter 100 ms liegen. Der Download sollte min. 5 Mbps und Upload min. 1 Mbps betragen.

Verbinden Sie Ihren Computer mit einem LAN-Kabel mit dem Internetrouter. Falls dies nicht möglich ist achten Sie auf einen guten WLAN-Empfang.

  • Meine Internetverbindung ist zu langsam. Kann ich trotzdem an einer BBB Webkonferenz teilnehmen?

Ja, in diesem Fall sollten Sie die Funktion "Datenvolumeneinsparung" in der BBB Konferenz aufsuchen. Hier können Sie die Webcam-Ansicht der anderen Teilnehmer sowie die Bildschirmfreigabe deaktivieren. Gehen Sie hierzu in der BBB Konferenz rechts oben auf die drei untereinander angeordneten Punkte - Einstellungen öffnen - Datenvolumeneinsparung. Schieben Sie die Regler nach links, und speichern Sie die Einstellungen mit dem blauen Button oben rechts.

  • Welchen Browser soll ich für eine BBB-Webkonferenz nutzen?

Die besten Ergebnisse kann man mit einem aktuellen Mozilla Firefox oder Google Chrome (bzw. Chromium) Browser erzielen. Mit anderen Browsern kann eine Webkonferenz ebenso funktionieren. Der Browser muss html5 und WebRTC unterstützen. Safari (Apple) bietet nur begrenzte Funktionalität.

Unter der Adresse: https://test.webrtc.org/ können Sie testen, ob Ihr Browser alle Voraussetzungen für eine Webkonferenz erfüllt.

  • Benötige ich zwingend eine Webcam, Kopfhörer/Lautsprecher, Mikrofon?

Um die anderen Teilnehmer hören zu können benötigen Sie an Ihrem PC, Tablet oder Smartphone zumindest eine funktionierende Tonausgabe mit Lautsprecher bzw. Kopfhörer. Damit können Sie an einer Webkonferenz (passiv) teilnehmen.

Ein Mikrofon erforderlich, um Redebeiträge machen zu können.

Empfehlenswert ist ein Headset, welches Kopfhörer und Mikrofon kombiniert und störende Geräusche (z.B. die von einem Laptop-Lüfter oder Tastaturgeräusche) nicht mit überträgt.

Z.B. Sennheiser PC33

Eine Kamera ist ebenfalls optional und daher nicht zwingend notwendig. Es eignen sich je nach Qualitätsanforderung die vorhandene Laptop- Tablet- oder Smartphone-Kamera, oder eine USB-Webcam.

Möchte man eine Smartphone-Kamera als Webcam zusammen mit einem Computer nutzen, eignet sich z.B. die Droidcam Lösung.

  • Meine Webcam / Mikrofon wird von BBB nicht erkannt

Versuchen Sie bitte zuerst die empfohlenen Browser Chrome oder Firefox zu verwenden.

Beenden Sie alle anderen laufenden Anwendungen, die evtl. auf das Mikrofon oder die Webcam zugreifen. I.d.R. können die Geräte nur von einer Anwendung gleichzeitig genutzt werden.

Haben Sie beim Starten der Webkonferenz die Einwilligung gegeben, dass Firefox/Chrome auf das Mikrofon/die Webcam zugreifen darf? Ggf. schließen Sie das Browser-Fenster, und öffnen es erneut.

Beim Starten der Webkonferenz werden Sie gefragt, ob der Echo-Test erfolgreich ist. Falls Sie bei diesem Test in das Mikrofon sprechen, und Sie sich selbst nicht hören, klicken Sie auf "Nein". Dann haben Sie die Möglichkeit die richtigen Geräte auszuwählen.

Deaktivieren Sie alle Browser-Plugins, die möglicherweise verhindern, dass der Browser auf Mikrofon/Webcam zugreifen darf.

Überprüfen Sie die Systemeinstellungen Ihres Betriebssystems. Die Treiber für diese Geräte müssen ordnungsgemäß installiert sein. Oft hilft auch eine Aktualisierung Ihres Betriebssystems.

Testen Sie unter https://test.webrtc.org/ ob Ihr Browser die Anforderungen einer Webkonferenz unterstützt.

Bei mobilen Geräten kann das Mikrofon/ die Webcam durch einen Schalter deaktiviert sein. Aktivieren Sie alle Geräte.

Ggf. können Sie sich auch mit einem anderen Gerät (Tablet, Smartphone) einwählen.

  • Kann ich mit meinem Smartphone oder Tablet an einer Webkonferenz teilnehmen?

Ja, ebenso wie auch auf dem PC muss auf dem Smartphone ein aktueller Browser installiert sein. Auch mit dem Smartphone oder Tablet ist es empfehlenswert ein Headset zu benutzen.

  • Mein Monitor ist relativ klein. Kann ich nur die Webkonferenz im Vollbild anzeigen lassen?

Ja. Um die Webkonferenz im Vollbild-Modus zu starten gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Oben rechts „Optionen“ (drei Punkte) anklicken – „Als Vollbild darstellen“ wählen
  2. Auf der Tastatur die Taste F11 drücken.

Den Vollbild-Modus verlassen Sie jeweils auf die selbe weise.

  • Verhaltensregeln4

Stellen Sie nach Betreten des Raumes Ihr Mikrofon ab. Nur bei eigenen Beiträgen schalten Sie es ein. Das reduziert Störgeräusche in der Sitzung. (Tastenkürzel: Alt+Shift+M)

Schalten Sie die Kamera nur nach Bedarf ein. Gerade bei großen Gruppen sind viele Livebilder ein Problem für die Endgeräte.

Es gelten die üblichen gesellschaftlichen Höflichkeitsregeln. Die Kommunikation sollte konstruktiv, wertschätzend und respektvoll sein. Dazu gehört auch ein angemessenes (Alltags-)Erscheinungsbild. Schlafanzüge und Unterhemden gehören nicht dazu.

1Moodle bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Moodle

2BigBlueButton bei Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/BigBlueButton

3 PC, Tablet oder Smartphone benötigt einen 3,5mm Klinkenanschluss

4 Quelle: gwdg.de

Download als PDF

Durch einen Fall, der sich kürzlich ereignet hat, entschied ich mich diesen Artikel zu schreiben.

Laut Wortmann ist es so, dass wenn die Notebooks "permanent" (und damit sind wohl über 10 Stunden täglich gemeint) am Strom hängen, es beginnt, dass sich die Akkus der Notebooks aufblähen.

Feststellen lässt sich das, da sich das Gehäuse anfängt auszubeulen - sodass sich das Touchpad aus dem Gehäuse löst. Ich habe versucht, dass auf Fotos festzuhalten:


Im Innenleben sieht das so aus:

Ein gesunder Akku sieht dagegen so aus:

Bei vielen Herstellern (wie auch Wortmann) ist es normal, dass es auf Akkus nur 6 Monate Garantie gibt. Das ist auch nachvollziehbar, da unterschiedlich mit Notebooks umgegangen wird, das Stromnetz verschiedene Spannungsschwankungen birgt und diese somit verschieden verschleißen.

Fragt man Google, werden Sie viele Hinweise darauf finden, dass aufgeblähte Akkus Explosionsgefahr bergen. Deswegen rate ich dringend an, dass wenn Sie etwas derartiges feststellen die Notebooks nicht mehr zu verwenden. (z.B. hier: https://www.akkushop.de/de/news/akku-stark-aufgeblaeht-was-ist-die-ursache-und-was-kann-ich-tun/ )

Um die Langlebigkeit etwas zu fördern empfehle ich dass Sie sich eine Zeitschaltuhr anschaffen. Diese sollte im Idealfall nur nach dem entladen der Akkus für zwei bis drei Stunden die Spannungszufuhr anschalten.

Im Schulalltag ist das oft nicht praktikabel, daher sollten Sie zumindest die Spannungszufuhr 1-2 Stunden nach Unterrichtsende täglich beenden. An Wochenenden gar nicht laden - und im Idealfall in den Ferien die Spannungszufuhr komplett kappen (oder in die Zeitschaltuhr einprogrammieren).

wir wünschen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr!

hier noch ein "Minirätsel":
072 105 101 114 032 102 105 110 100 101 110 032 083 105 101 032 101 105 110 101 110 032 084 101 120 116 032 105 110 032 065 083 067 073 073 045 067 111 100 101 105 101 114 117 110 103 058 032 013 010 068 097 115 032 074 097 104 114 032 105 115 116 032 115 099 104 110 101 108 108 032 118 111 114 098 101 105 032 103 101 103 097 110 103 101 110 046 032 087 105 114 032 109 195 182 099 104 116 101 110 032 117 110 115 032 102 195 188 114 032 100 105 101 032 103 117 116 101 032 090 117 115 097 109 109 101 110 097 114 098 101 105 116 032 098 101 100 097 110 107 101 110 032 117 110 100 032 102 114 101 117 101 110 032 117 110 115 032 100 097 114 097 117 102 032 110 195 164 099 104 115 116 101 115 032 074 097 104 114 032 119 105 101 100 101 114 032 102 195 188 114 032 083 105 101 032 100 097 032 122 117 032 115 101 105 110 046 013 010 013 010

Wir sind ab 07.01.2019 wieder wie gewohnt für Sie verfügbar. Und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit!